Unbenanntes Dokument

Jim "King James" Rempe


„König James“ Rempe, geboren in Scranton, Pennsylvania, fing an, Billard im zarten Alter von sechs Jahren zu spielen. Als er dreizehn Jahre alt war, übte Jim bis zu 10 Stunden pro Tag und fing an, nach New York zu reisen, um das beste Pool in der Welt aufzuschnappen. Die Jahre darauf reiste er durch das gesamte Land, um gegen diverse Profis zu spielen, um sein Spiel zu verbessern. Dieser „Botschafter des Pool’s“ wurde im Alter von 22 selbst zum Profi, und gewann zwischen 1972 und 1978 mehr Titel als sonst irgendwer auf der Welt. Bis jetzt hat King James mehr als 100 Championship’s und elf Weltmeistertitel gewonnen, darunter die „World-Straight-Pool-Championships, die Weltmeisterschaft im 9-ball, die World One-Pocket-Meisterschaft, die Mizerak-Senior-Tour, um nur einige zu erwähnen. Im Jahre 2002 wurde er vom Billiard-Kongreß von Amerika in die „BCA Hall of Fame“ als „unglaubliche Ikone“ in der Welt des professionellen Billards aufgenommen.
© by flietz Smiley