1. PBC Memmingen e.V. "Black Eight"
Home
Sponsoren
Mannschaften
Verein
Sonstiges
Impressum
Datenschutz


Cicero Murphy


  Regeln Snooker  
 

 

Ein Spiel besteht aus einer bestimmten Anzahl von Frames (ähnlich einem Satz beim Tennis), die von zwei Spielern gespielt werden. Punkte werden durch korrektes Versenken der Bälle oder durch Fehler des Gegners erzielt.

Jeder Spieler benutzt den weißen Ball als Spielball.

 

Der erste Spieler kann zu Beginn eines Frames von einer beliebigen Position aus dem D (Halbkreis in der oberen Hälfte des Tisches) spielen und muß mindestens einen roten Ball treffen. (Generell ist bei jedem Spielerwechsel der erste zu spielende Ball ein Roter).

 

Nach korrektem Versenken eines roten Balles (1 Punkt), wird ein beliebiger andersfärbiger gespielt, der, wenn korrekt versenkt, seinen Punktwert zählt (gelb=2, grün=3, braun=4, blau=5, rosa=6, schwarz=7) und auf seinen Spot zurückgelegt wird.

 

Es folgt ein roter, andersfärbiger, ein roter, usw..

 

Dies geschieht solange bis alle roten Bälle vom Tisch sind. Danach werden die Färbigen in aufsteigender Reihenfolge ihres Wertes gespielt, wobei sie nach korrektem Versenken in den Taschen bleiben.

 

Die Summe der in einer Aufnahme erreichten Punkte wird "Break" bezeichnet.
Es gewinnt der Spieler, welcher, nachdem alle Bälle versenkt wurden, die meisten Punkte hat.

 

Das Maximum Break 147 wird erzielt durch Versenken aller Roten, und zu jeder Roten jeweils den schwarzen Ball (15*8=120) und anschließendes Versenken der Farben (120+27=147).

 

 

Hier gibt es die ausführliche Regelkunde als PDF Datei zum Download.

Um diese Datei öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader